Ihr Kopfhauterkrankungen Shop

SELSUN Suspension
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Selsun ist ein Mittel gegen fettende, schuppende Hauterkrankungen mit dem Wirkstoff Selendisulfid (anorganisches Antiseborrhoikum). Es wird eingesetzt nur zur äußerlichen Anwendung bei nichtentzündlichen Kopfhauterkrankungen mit vermehrter Schuppenbildung wie Pityriasis sicca oder Seborrhoea sicca und bei Pityriasis versicolor. Wirkstoffe Selendisulfid 25 MG Warnhinweise Enthält Benzylbenzoat Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Kopfhaut gründlich mit Wasser anfeuchten. Selsun auf der Kopfhaut verteilen, bis leichte Schaumbildung eintritt. Einige Minuten einwirken lassen. Danach Kopfhaut und Haare gründlich spülen. Nach jeder Kopfwäsche sind die Hände gründlich zu waschen. Die Therapiedauer beträgt in der Regel 2 bis 3Wochen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Den ganzen Körper gründlich mit Wasser anfeuchten und die befallenen Stellen mit Selsun einreiben, bis Schaum entsteht. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen. Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Selendisulfid 25 MG Inhaltsstoffe Bentonit Titandioxid MEA-Laurylsulfat Natriumdihydrogenphosphat Glycerolmonoricinoleat Citronensäure monohydrat Alkyl(C12-C14)dimethylazaniumylacetat-Lösung 30 % Duftstoff, LC 01618, Bush Boake Allen Ltd. Benzyl benzoat Natriumchlorid Natronlauge zur pH-Wert-Einstellung Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Nur zur äußerlichen Anwendung bei nichtentzündlichen Kopfhauterkrankungen

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
aqeo® Anti-Schuppen-Shampoo Plus
15,20 € *
ggf. zzgl. Versand

aqeo® Anti Schuppen Shampoo Plus ist ein Medizinprodukt zur Vorbeugung und Behandlung von Schuooen bei Kopfhauterkrankungen. Es erzielt eine schnelle und effektive Ablösung festhaftender Schuppen von der Kopfhaut. Das Milieu der Kopfhaut wird durch das Shampoo wirkungsvoll verändert und neuen Schuppen wird vorgebeugt. Das Haar wird nach der Anwendung mit einer Schutzschicht umhüllt und ist dadurch leichter kämmbar. Die Schutzschicht hilft ausserdem, die natürliche Feuchtigkeit der Haare zu erhalten. Die milde Shampoogrundlage unterstützt die Ablösung und das Ausspülen von Schuppen. Sie reinigt schonen und bewaht das physiologische Gleichgewicht von Kopfhaut und Haaren. Darüber hinaus wird juckende Kopfhaut beruhigt und vor Austrocknung geschützt. Somit wird dem Kratzen vorgebeugt und die Hautbarriere der angegriffenen Kopfhaut stabilisiert. Anwendung: aquo® Anti-Schuppen-Shampoo Plus soll nur auf der Kopfhaut angewendet werden. Das Shampoo wird in der Regel 2-3 mal pro Woche wie folgt angewendet: Haare und Kopfhaut gut anfeuchten und eine für die individuelle Haarlänge ausreichende Menge an Shampoo gleichmäßig im Haar und auf der Kopfhaut verteilen, Anschließend leicht einmassieren 1-2 Minuten einwirken lassen Haare und Kopfhaut gründlich mit Wasser spülen Zusammensetzung: 100 g enthalten: 2 g Salicylsäure, 1,5 g Climbazol, 0,5 g Provitamin B5 (Panthenol). Weitere Inhaltsstoffe sind: Gereinigtes Wasser, Sodium Myreth Sulfate, Coco Glucoside,1 Laureth-6.5, Peg-120, Methyl Glucose, Dioleate, Glyceryl Oleate, Glycol Distearate, Glycerin, Polyquaternium, Parfum

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Squasamol® Lösung
13,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Squamasol® Lösung – 10% Salicylsäure bei Psoriasis capitis, Erstattungsfähig Squamasol® Lösung enthält 10% Salicylsäure und trocknet die Kopfhaut nicht zusätzlich aus, da kein Alkohol enthalten ist. dünnflüssige Lösung zur leichten Anwendung und guten Verteilbarkeit nach dem Lösen der Schuppen mit Squamasol® Lösung empfehlen wir Ihnen die Weiterbehandlung mit Ichthoderm® Creme Anwendung: 2-3 x wöchentlich Anwendungsgebiete Squamasol® Lösung ist geeignet zur Lösung von Schuppen und Krusten bei Kopfhauterkrankungen wie Psoriasis (Schuppenflechte) des Kopfes, Dermatitis seborrhoides capitis (Schuppenekzem der Kopfhaut) und Pityriasis sicca (kleieförmiger, trockener Schuppung). Wirkstoffe Sqamasol® Lösung enthält den Wirkstoff Salicylsäure. In 100 g Lösung sind 10,0 g Salicylsäure enthalten. Die sonstigen Bestandteile sind: Butylhydroxytoluol (E 321), Macrogol-7-glycerolcocoat, Macrogol-35-glycerolricinoleat, Macrogol-5-oleylether, Natriumdodecylsulfat, natives Rizinusöl, Glycerolmonostearat, Propylenglycol, Palmitoylascorbinsäure (E 304), Citronensäure (E 330) und Geruchsstoffe. Zum Auftragen auf die Kopfhaut. Dosierung Soweit nicht anders verordnet, wird Squamasol® Lösung zwei- bis dreimal wöchentlich angewendet. Squamasol® Lösung wird vorsichtig mit Hilfe der Applikationsflasche direkt auf die trockene oder angefeuchtete Kopfhaut aufgetragen und leicht einmassiert. Gegebenenfalls ist das Haar vorher zu scheiteln. Die Einwirkzeit von Squamasol® Lösung sollte mindestens 10 Minuten betragen, kann jedoch je nach Schweregrad der Schuppen- und Krustenbildung auf maximal 30 Minuten ausgedehnt werden. Danach wird Squamasol® Lösung mit warmem Wasser ausgespült. Bei trockener und empfindlicher Kopfhaut empfiehlt es sich, die Anwendungsdauer auf 10 Minuten zu beschränken. Zur Behandlung des gesamten Kopfes sind 10 ml Lösung ausreichend. Sind nur einzelne Herde betroffen, so sind diese gezielt mit entsprechend geringerer Menge zu behandeln. Bei sehr starken Schuppen und Krusten kann die Behandlung kurzfristig mit einer täglichen Anwendung eingeleitet werden. Bei trockener und empfindlicher Kopfhaut empfiehlt es sich, die Anwendungshäufigkeit auf eine 1-2 malige wöchentliche Anwendung zu reduzieren, um örtliche Reizerscheinungen zu vermindern. Die Anwendung sollte kurmäßig über einen Zeitraum von mindestens 3 bis 4 Wochen erfolgen. Zur Aufrechterhaltung des Behandlungserfolges empfiehlt sich die Weiterbehandlung in längeren Zeitabschnitten (einmal wöchentlich oder vierzehntägig). Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsbildes sowie nach der Hautreaktion.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Selsun® 2,5 %
7,91 € *
ggf. zzgl. Versand

Suspension zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Selendisulfid Was ist Selsun und wofür wird es angewendet? Selsun ist ein Mittel gegen fettende, schuppende Hauterkrankungen mit dem Wirkstoff Selendisulfid (anorganisches Antiseborrhoikum). Es wird eingesetzt nur zur äußerlichen Anwendung bei nichtentzündlichen Kopfhauterkrankungen mit vermehrter Schuppenbildung wie Pityriasis sicca oder Seborrhoea sicca und bei Pityriasis versicolor. Wie ist Selsun anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Selsun ist zur Anwendung auf der Kopfhaut gedacht. Vor Gebrauch schütteln. Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Kopfhaut gründlich mit Wasser anfeuchten. Selsun auf der Kopfhaut verteilen, bis leichte Schaumbildung eintritt. Einige Minuten einwirken lassen. Danach Kopfhaut und Haare gründlich spülen. Nach jeder Kopfwäsche sind die Hände gründlich zu waschen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Den ganzen Körper gründlich mit Wasser anfeuchten und die befallenen Stellen mit Selsun einreiben, bis Schaum entsteht. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen. Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Häufigkeit der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Es wird empfohlen, Selsun 1- bis 2-mal wöchentlich anzuwenden. Entsprechend der Haarfülle etwa eine Menge Selsun, die 1 bis 2 Teelöffeln entspricht, auf der Kopfhaut verteilen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Es wird empfohlen, Selsun einmal täglich auf dem befallenen Körperteil für 5 bis 10 Minuten 7 Tage lang anzuwenden. Dauer der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Die Therapiedauer beträgt in der Regel 2 bis 3 Wochen. Treten die Symptome erneut auf, so kann diese Therapie nach Entscheidung des behandelnden Arztes wiederholt werden. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Wenn Sie eine größere Menge von Selsun angewendet haben, als Sie sollten Bei Aufnahme von Selsun durch verletzte Hautpartien kann es zu folgenden Vergiftungserscheinungen kommen: Zittern am ganzen Körper, Schwitzen, metallischer Geschmack, Schwäche, Benommenheit, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen. In diesem Fall ist ein Arzt aufzusuchen und das Präparat abzusetzen. Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen haben oder abbrechen Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen oder absetzen, kann das den Behandlungserfolg gefährden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Selsun enthält Der Wirkstoff ist Selendisulfid. 1 ml Suspension zur Anwendung auf der Haut enthält 25 mg Selendisulfid. Die sonstigen Bestandteile sind: Bentonit, Titandioxid; Dodecylhydrogensulfat, 2-Aminoethanol-Salz (1:1); Natriumdihydrogenphosphat, Glycerolmono[(Z,R)-12-hydroxyoctadec-9-enoat], Citronensäure-Monohydrat, Alkyl(C12-C14)dimethylazaniumylacetat 30 %ige Lösung, Duftstoff Lc01618 MOD (enthält Benzylbenzoat), Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Squamasol Gel, 50 g
11,15 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Anwendungsgebiet: Zur Lösung von Schuppen und Borken bei Kopfhauterkrankungen wie Schuppenflechte des Kopfes oder Entzündung der Kopfhaut mit einer vermehrten Talgproduktion. Anwendung/Dosierung: Die Anwendung sollte kurmäßig über einen Zeitraum von mindestens 3 - 4 Wochen erfolgen. Zur Aufrechterhaltung des Behandlungserfolges empfiehlt sich die Weiterbehandlung in längeren Zeitabschnitten (1mal wöchentlich oder 14-tägig). Das Gel 2-3mal wöchentlich auftragen Für die Behandlung der gesamten Kopfhaut sind 10g ausreichend. Sind nur einzelne Herde betroffen, so sind diese gezielt mit einer entsprechend geringeren Menge zu behandeln. Bei sehr starken Schuppen und Borken kann die Behandlung kurzfristig mit einer täglichen Anwendung eingeleitet werden. Inhaltsstoffe: Salicylsäure 100 mg Macrogol-7-glycerolcocoat PEG-35 Rizinusöl Oleth-5 Natrium dodecylsulfat Rizinusöl, natives Glycerolmonostearat Propylenglycol Citronensäure, wasserfreie Butylhydroxytoluol Palmitoylascorbinsäure Geruchskorrigens Wachs, gelbes

Anbieter: Apo-rot
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Solutio Cordes Lösung
13,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Solutio Cordes Lösung (Packungsgröße: 120 ml)Das Präparat ist ein Dermatikum für die Kopfhaut mit einem Wirkstoff aus der Gruppe der sulfonierten Schieferöle.Das Arzneimittel wird angewendet zur unterstützenden Behandlung von Kopfhauterkrankungen wie z. B. der fettigen Kopfhaut (Seborrhoea capitis).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten400 mg Isopropylalkohol5 mg Natrium bituminosulfonat, hellDuftstoff Hilfstoff (+)Natrium laureth-2 sulfat Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf den Wirkstoff Natriumbituminosulfonat, hell oder auf einen der sonstigen Bestandteile allergisch reagierenwenn Sie schwanger sind oder stillen.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, sollte die Lösung zwei- bis dreimal täglich auf die erkrankte Kopfhaut aufgetragen werden.Die Anwendungsdauer richtet sich nach dem Behandlungserfolg die Behandlung sollte bis zum Abklingen der Beschwerden durchgeführt werden.Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach dem Krankheitsbild. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie solltenBei sachgemäßer Anwendung sind keine Überdosierungen bekannt.Bei versehentlichem Verschlucken der Lösung sind keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Bei Augenkontakt mit Wasser spülen, bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenNach einer vergessenen Einzeldosis wenden Sie bei der folgenden Behandlung bitte nicht die doppelte Dosis an, sondern nehmen die Behandlung mit der vorgesehenen Dosis wieder auf. Auswirkungen, wenn Sie die Behandlung abbrechenBesprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt die weitere Vorgehensweise, da der Behandlungserfolg gefährdet ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZum Auftragen auf die Kopfhaut.Tragen Sie die Lösung auf die erkrankte Kopfhaut mit den Händen auf und massieren Sie die Lösung leicht ein. Durch Entfernen des Schuppenbefalls vor der Behandlung läßt sich die Wirkung des Präparates noch verbessern. Bei fettiger Kopfhaut ist es empfehlenswert, die Haare täglich vor der Anwendung der Lösung zu waschen. Bei trockener Kopfhaut entfernen Sie die Schuppen durch gründliches Ausbürsten der Haare möglichst vor jeder Anwendung.PatientenhinweiseWarnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel anwenden.In konzentrierter Form Kontakt mit den Augen oder offenen Wunden vermeiden.Leichtentzündlich. Reizt die Augen. Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftWährend der Schwangerschaft und Stillzeit darf das Arzneimittel nicht angewendet werden, weil bisher beim Menschen keine ausreichenden Erkenntnisse über Risiken bei der Anwendung von Natriumbituminosulfonat, hell während der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen.Mögliche Auswirkungen auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes und auf die Zeit nach der Geburt, Wirkungen auf die Fruchtbarkeit sowie der Übergang des Wirkstoffs in die Muttermilch sind bisher nicht untersucht worden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Solutio Cordes Lösung (Packungsgröße: 120 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Squamasol Lösung, 50 ml - 00646498
13,50 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Squamasol Lösung ist geeignet zur Lösung von Schuppen und Krusten bei Kopfhauterkrankungen wie Psoriasis (Schuppenflechte) des Kopfes, Dermatitis seborrhoides capitis (Schuppenekzem der Kopfhaut) und Pityriasis sicca (kleieförmiger, trockener Schuppung). Anwendung: Zum Auftragen auf die Kopfhaut. Soweit nicht anders verordnet, wird Squamasol Lösung zwei- bis dreimal wöchentlich angewendet. Squamasol Lösung wird vorsichtig mit Hilfe der Applikationsflasche direkt auf die trockene oder angefeuchtete Kopfhaut aufgetragen und leicht einmassiert. Gegebenenfalls ist das Haar vorher zu scheiteln. Die Einwirkzeit von Squamasol Lösung sollte mindestens 10 Minuten betragen, kann jedoch je nach Schweregrad der Schuppen- und Krustenbildung auf maximal 30 Minuten ausgedehnt werden. Danach wird Squamasol Lösung mit warmem Wasser ausgespült. Bei trockener und empfindlicher Kopfhaut empfiehlt es sich, die Anwendungsdauer auf 10 Minuten zu beschränken. Zur Behandlung des gesamten Kopfes sind 10 ml Lösung ausreichend.

Anbieter: discount24
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
SELUKOS Shampoo
13,39 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Selukos ist ein medizinisches Shampoo zur Behandllung von bestimmten Kopfhauterkrankungen. Selukos wird angewendet zur Linderung von Kopfhauterkrankungen die von Pityrosporen - Arten (Hefe) hervorgerufen werden, wie z.B. Pityriasis sicca oder seborrhoische Dermatitis. Wirkstoffe Selendisulfid 25,8 MG Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Falls vom Arzt nichts anderes verordnet, werden die Haare 1 - 2 mal wöchentlich mit Selukos gewaschen. Anwendungshinweise Selukos darf nicht angewendet werden: - wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Selendisulfid, Methy,- Ethyl,-Propyl,- Isobutyl oder Butyl-4-hydroxybenzoat oder einem der sonstigen Bestandteilen. - bei offenen Verletzungen oder akuten Entzündungen der Kopfhaut Inhaltsstoffe Wirkstoffe Selendisulfid 25,8 MG Inhaltsstoffe Methyl-4-hydroxybenzoat Ethyl-4-hydroxybenzoat Propyl-4-hydroxybenzoat Isobutyl-4-hydroxybenzoat Butyl-4-hydroxybenzoat 2-Phenoxyethanol (Dodecyl,tetradecyl)poly(oxyethylen)-x-hydrogensulfat, Natriumsalz Alkyl(C12-C14)hydrogensulfat, 2-Aminoethanol-Salz Fettsäureamidoalkylbetain Xanthan gum Ethanol Essence HB 302 (Givaudan) Citronensäure Wasser, gereinigtes

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Squamasol® Gel
11,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Squamasol® Gel – 10% Salicylsäure bei Psoriasis capitis Squamasol® Gel enthält 10% Salicylsäure und trocknet die Kopfhaut nicht zusätzlich aus, da kein Alkohol enthalten ist. zielgenaue Anwendung durch eingebauten Applikator spezielle Gel-Formulierung für eine sparsame Anwendung verhindert ein Verlaufen auf der Kopfhaut längere Verweildauer, dadurch bessere Wirksamkeit bei guter Verträglichkeit Anwendung: 2-3 x wöchentlich Anwendungsgebiete: Squamasol® Lösung ist geeignet zur Lösung von Schuppen und Krusten bei Kopfhauterkrankungen wie Psoriasis (Schuppenflechte) des Kopfes, Dermatitis seborrhoides capitis (Schuppenekzem der Kopfhaut) und Pityriasis sicca (kleieförmiger, trockener Schuppung) Dosierung: Zum Auftragen auf die Kopfhaut. Soweit nicht anders verordnet, wird Squamasol® Gel zwei- bis dreimal wöchentlich angewendet. Squamasol® Gel wird vorsichtig direkt auf die trockene oder angefeuchtete Kopfhaut aufgetragen und leicht einmassiert. Gegebenenfalls ist das Haar vorher zu scheiteln. Die Einwirkzeit von Squamasol® Gel sollte mindestens 10 Minuten betragen, kann jedoch je nach Schweregrad der Schuppen- und Krustenbildung auf maximal 30 Minuten ausgedehnt werden. Danach wird Squamasol® Gel mit warmem Wasser ausgespült. Bei trockener und empfindlicher Kopfhaut empfiehlt es sich, die Anwendungsdauer auf 10 Minuten zu beschränken. Zur Behandlung des gesamten Kopfes sind 10 g Gel ausreichend . Sind nur einzelne Herde betroffen, so sind diese gezielt mit entsprechend geringerer Menge zu behandeln. Bei sehr starken Schuppen und Krusten kann die Behandlung kurzfristig mit einer täglichen Anwendung eingeleitet werden. Bei trockener und empfindlicher Kopfhaut empfiehlt es sich, die Anwendungshäufigkeit auf eine 1-2 malige wöchentliche Anwendung zu reduzieren, um örtliche Reizerscheinungen zu vermindern. Die Anwendung sollte kurmäßig über einen Zeitraum von mindestens 3 bis 4 Wochen erfolgen . Zur Aufrechterhaltung des Behandlungserfolges empfiehlt sich die Weiterbehandlung in längeren Zeitabschnitten (einmal wöchentlich oder vierzehntägig). Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsbildes sowie nach der Hautreaktion. Zusammensetzung: 100 g Gel enthalten: Wirkstoff: Salicylsäure 10 g. Sonstige Bestandteile: Butylhydroxytoluol (E 321), Macrogol-7-glycerolcocoat, Macrogol-35-glycerolricinoleat, Macrogol-5-oleylether, Natriumdodecylsulfat, gelbes Wachs, natives Rizinusöl, Glycerolmonostearat, Propylenglycol, Palmitoylascorbinsäure (E 304), Citronensäure (E 330), Geruchsstoffe Warnhinweis: Butylhydroxytoluol kann örtlich begrenzt Hautreaktionen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen. Propylenglycol und Macrogolglycerolricinoleat können Hautreizungen hervorrufen.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
DERMOWAS Konzentrat
12,59 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Als äußerliche (externe) Zusatztherapie bei Hautmykosen (Hautpilzerkrankungen), Akne vulgaris und Dermatosen (Hauterkrankungen) des seborrhoischen (übermäßig talgproduzierenden) Formenkreises. Wirkstoffe Triethanolammoniumdodecylbenzolsulfonat 127,5 MG Ammoniumdodecylsulfat 200 MG Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Wenden Sie dermowas immer genau nach der Anweisung in der Gebrauchsinformatio an. Dermowas ist ein Konzentrat zur Herstellung einer Lösung, die zur Anwendung auf der Haut bestimmt ist und deshalb nur verdünnt verwendet werden darf. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Bei Mykosen (Hautpilzerkrankungen): Hautpilzerkrankungen (außerhalb des Genitalbereichs), insbesondere Fußmykosen: 1 Teelöffel Dermowas auf 1/8 Liter warmes Wasser. Die verdünnte Lösung ist auf die befallenen Hautbezirke aufzutragen und nach kurzer Einwirkzeit (1 - 3 Minuten) mit warmem Wasser zu entfernen. Pilzbefall im Genitalbereich: 1/2 Teelöffel Dermowas auf ca. 5 Liter warmes Wasser. Die verdünnte Lösung wird auf die befallenen Hautbezirke aufgetragen oder z.B. in Form eines Sitzbades angewendet und anschließend mit warmem wasser wieder entfernt. Bei Akne und bei Hauterkrankungen des seborrhoischen Formenkreises: 1/2 Teelöffel Dermowas auf 1 Liter warmes Wasser. Die verdünnte Lösung ist z.B. mit Kompressen mehrfach (2 - 3 mal) hintereinander auf die erkrankten Hautstellen aufzutragen und nach kurzer Einwirkzeit (ca. 1 Minute) mit warmem Wasser zu entfernen. Bei seborrhoischen Kopfhauterkrankungen: 1 Teelöffel Dermowas auf 1/8 Liter warmes Wasser. Die verdünnte Lösung ist auf die befallenen Hautbezirke aufzutragen und nach kurzer Einwirkzeit (2 - 3 Minuten) mit warmem Wasser zu entfernen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Triethanolammoniumdodecylbenzolsulfonat 127,5 MG Ammoniumdodecylsulfat 200 MG Inhaltsstoffe N,N-Bis-[2-(2-hydroxyethoxy)ethyl]oleamid Formaldehyd Dodecansäurehexylester (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Sojabohne) PEG-40 castor oil Wasser, gereinigtes

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
AQEO Anti Schuppenshampoo Plus, 200 ml
15,98 € *
zzgl. 4,50 € Versand

AQEO Anti Schuppenshampoo Plus Für Psoriatische Kopfhaut Zur Vorbeugung und Behandlung von Schuppen Beruhigt juckende Kopfhaut und schützt sie vor dem Austrocknen Kann mit anderen therapeutischen Maßnahmen kombiniert werden. AQEO Anti Schuppenshampoo Plus ist ein Medizinprodukt zur Vorbeugung und Behandlung von Schuppen bei Kopfhauterkrankungen. Es erzielt eine schnelle und effektive Ablösung festhaftender Schuppen von der Kopfhaut. Das Milieu der Kopfhaut wird durch sas AQEO Anti Schuppenshampoo Plus wirkungsvoll verändert. Neuen Schuppen wird vorgebeugt. Das Haar wird nach der Anwendung von AQEO Anti Schuppenshampoo Plus mit einer Schutzschickt umhüllt und ist dadurch leichter kämmbar. Die schutzschicht hilft außerdem, die natürliche feuchtigkeit der Haare zu erhalten.Die milde Shampoogrundlage unterstützt die ablösung und das Ausspülen von Schuppen. Sie reinigt schonend und bewahrt das physiologische Gleichgewicht von Kopfhaut und Haaren. Darüber hinaus wird juckende Kopfhaut beruhigt und vor Austrocknung geschützt.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot
Selsun® 2,5 %
12,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Suspension zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Selendisulfid Was ist Selsun und wofür wird es angewendet? Selsun ist ein Mittel gegen fettende, schuppende Hauterkrankungen mit dem Wirkstoff Selendisulfid (anorganisches Antiseborrhoikum). Es wird eingesetzt nur zur äußerlichen Anwendung bei nichtentzündlichen Kopfhauterkrankungen mit vermehrter Schuppenbildung wie Pityriasis sicca oder Seborrhoea sicca und bei Pityriasis versicolor. Wie ist Selsun anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Selsun ist zur Anwendung auf der Kopfhaut gedacht. Vor Gebrauch schütteln. Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Kopfhaut gründlich mit Wasser anfeuchten. Selsun auf der Kopfhaut verteilen, bis leichte Schaumbildung eintritt. Einige Minuten einwirken lassen. Danach Kopfhaut und Haare gründlich spülen. Nach jeder Kopfwäsche sind die Hände gründlich zu waschen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Den ganzen Körper gründlich mit Wasser anfeuchten und die befallenen Stellen mit Selsun einreiben, bis Schaum entsteht. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen. Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Häufigkeit der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Es wird empfohlen, Selsun 1- bis 2-mal wöchentlich anzuwenden. Entsprechend der Haarfülle etwa eine Menge Selsun, die 1 bis 2 Teelöffeln entspricht, auf der Kopfhaut verteilen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Es wird empfohlen, Selsun einmal täglich auf dem befallenen Körperteil für 5 bis 10 Minuten 7 Tage lang anzuwenden. Dauer der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Die Therapiedauer beträgt in der Regel 2 bis 3 Wochen. Treten die Symptome erneut auf, so kann diese Therapie nach Entscheidung des behandelnden Arztes wiederholt werden. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Wenn Sie eine größere Menge von Selsun angewendet haben, als Sie sollten Bei Aufnahme von Selsun durch verletzte Hautpartien kann es zu folgenden Vergiftungserscheinungen kommen: Zittern am ganzen Körper, Schwitzen, metallischer Geschmack, Schwäche, Benommenheit, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen. In diesem Fall ist ein Arzt aufzusuchen und das Präparat abzusetzen. Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen haben oder abbrechen Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen oder absetzen, kann das den Behandlungserfolg gefährden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Selsun enthält Der Wirkstoff ist Selendisulfid. 1 ml Suspension zur Anwendung auf der Haut enthält 25 mg Selendisulfid. Die sonstigen Bestandteile sind: Bentonit, Titandioxid; Dodecylhydrogensulfat, 2-Aminoethanol-Salz (1:1); Natriumdihydrogenphosphat, Glycerolmono[(Z,R)-12-hydroxyoctadec-9-enoat], Citronensäure-Monohydrat, Alkyl(C12-C14)dimethylazaniumylacetat 30 %ige Lösung, Duftstoff Lc01618 MOD (enthält Benzylbenzoat), Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 19.11.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht